4_napravnik.jpg

Mit »Guter Arbeit« gesund bis zur Rente

Mitbestimmung zur Gestaltung alter(n)sgerechter Arbeit nutzen

Teilnahmevoraussetzung

»Einführung in die Betriebsratsarbeit« oder »Teilhabepraxis I«, »Arbeits- und Gesundheitsschutz I«


Referenten

Jonas Rauch,

M.A. Human Ressource Management - Personalpolitik, Lern-Werkstatt.info GmbH

 

Der demografische Wandel ist in vollem Gange. Auch in unserer modernen Arbeitswelt scheiden viele Beschäftigte schon vor dem Erreichen der Altersrente aus dem Erwerbsleben aus, weil die Gesundheit nicht mehr mitmacht. Der größte Anteil der Frühverrentungen betrifft inzwischen psychische Störungen wie Depression oder Burnout. Durch die Möglichkeiten zur Mitbestimmung im Arbeits- und Gesundheitsschutz können Interessenvertreter die Arbeitsbedingungen im Betrieb mitgestalten. Über diesen Weg kann es gelingen, die Gesundheit von Beschäftigten aller Altersgruppen zu erhalten und zu fördern. Es geht darum, auch in einer sich wandelnden Arbeitswelt für »Gute Arbeit« zu sorgen, damit auch in Zukunft die Beschäftigungsfähigkeit möglichst lang erhalten bleibt.


Seminarinhalt

  • Daten und Fakten zum demografischen Wandel in Deutschland
  • Warum die Menschen aus dem Erwerbsleben ausscheiden
  • Was heißt alter(n)sgerechte Arbeitsplatzgestaltung? (§ 87 BtrVG i. V. m. ArbSchG)
  • Wie kann die Interessenvertretung ihre Rechte nutzen, um dieses Ziel zu erreichen?
  • Altersstrukturanalyse (§ 80 i. V. m. § 92 BetrVG)
  • Qualifikation (§ 96 BetrVG)
  • Schutz vor Altersdiskriminierung (§ 80 BetrVG)


Nutzen

Im Seminar werden arbeitswissenschaftliche Grundlagen zur alter(n)sgerechten Arbeitsgestaltung vermittelt.

Sie lernen die rechtlichen Handlungs- und Mitbestimmungsmöglichkeiten des Betriebsrats kennen.

Sie wissen, wie Gefährdungsbeurteilung und betriebliches Gesundheitsmanagement helfen können, den demografischen Wandel im Betrieb mit zu gestalten.

TerminOrtFür die RegionDetails 
27.11. - 29.11.2023 Berghotel Jägerhof Für alle Regionen Flyer

Unsere Website verwendet Cookies. Sie helfen uns dabei, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.