5_mischko.jpg

Als Betriebsrat sichtbar sein - Grundlagen der Öffentlichkeitsarbeit

Teilnahmevoraussetzung

»Einführung in die Betriebsratsarbeit«


Referenten

Andrea Lotsch,

Praxis für Öffentlichkeit, Stuhr/Bremen

 

Michael Presser,

ehemaliger Betriebsrat, Fachkraft für Arbeitssicherheit

 

Betriebsräte leisten täglich einen Beitrag zu einer besseren Arbeits- und Lebenswelt. Doch ­warum wissen das so wenig Beschäftigte im Betrieb? Oft fällt der Informationsfluss dürftig aus und insbesondere die Zeiten der Corona-Pandemie haben gezeigt, wie wichtig es ist, die Kommunikationswege den jeweiligen betrieblichen Situationen anzupassen. Wie kann Kommunikation – gerade in der Pandemie – gelingen? Welche (neuen) Methoden der Öffentlichkeitsarbeit gibt es? Wie setzt man diese zielgruppengerecht ein? Diese und mehr Fragen werden im Seminar behandelt. Dabei bilden die betriebsverfassungsrechtlichen Möglichkeiten einen Schwerpunkt. Außerdem bietet das Seminar einen Exkurs in Sachen digitaler Kommunikation.


Seminarinhalt

  • Beteilgung der Beschäftigten und Kommunikation des Betriebsrats im Rahmen von
    • Betriebs- und Abteilungsversammlungen nach §§ 42 ff. BetrVG
    • Sprechstunden nach § 39 BetrVG
    • Sachkosten nach § 40 BetrVG
  • Digitale und analoge Medien nutzen, insbesondere:
    • Zielgruppengerechte Aushänge
    • Videobotschaften auf den Punkt bringen
    • Online-Umfragen gestalten
    • Digitale Versammlungen
  • Grundlagen der Informationsweitergabe unter Berücksichtigung der Bestimmungen nach §§ 79 und 99 BetrVG
  • Öffentlichkeitsarbeit an Beispielen und in praktischen Übungen


Nutzen

Sie lernen die Beschäftigten an der Betriebsratsarbeit zu beteiligen.
Sie kennen unterschiedliche Kommunikationswege und wissen diese einzusetzen.
Sie gewinnen Sicherheit im Umgang mit digitalen Veranstaltungen.

TerminOrtFür die RegionDetails 
08.03. - 10.03.2021 Landgasthof Rössle Für alle Regionen Flyer

Unsere Website verwendet Cookies. Sie helfen uns dabei, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.