5_mischko.jpg

Aufbauseminar zur Seminarreihe für Betriebsratsvorsitzende und stellvertretende Vorsitzende

Führung & Konfliktmanagement

Teilnahmevoraussetzung

Seminarreihe für Betriebsratsvorsitzende und stellvertretende Vorsitzende (Modul 1 – 3)


Referenten

Marion Houben,

Systemischer Business Coach und Wirtschaftsmediatorin, Schweinfurt

 

Bernd Kunkel

Mediator & Coach, Gutenzell-Hürbel

 

Betriebsratsvorsitzende und ihre Stellvertreter vertreten den Betriebsrat nach außen und leiten das Gremium nach innen. Dieses Seminar geht auf die besondere Führungsverantwortung im Betriebsrat, die sogenannte paradoxe Führung, ein. Es unterscheidet zwischen der besonderen Führung der Betriebsratsmitglieder (als Gleicher und Gleichen) und der Führung der Organisation im Betriebsrat. In beiden Rollen sind Vorsitzende und ihre Stellvertreter als Konfliktmanager gefragt. Sie bewegen sich im Spannungsfeld zwischen eigener Positionierung und der Suche nach Lösungen. Deshalb werden hier auch die unterschiedlichen Arten von Konflikten im Rahmen der Betriebsratsarbeit beleuchtet und hilfreiche Methden für den kompetenten Umgang mit Konflikten vermittelt und trainiert. 

 


Seminarinhalt

  • Was heißt paradoxe Führung?
    • Wie erleben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Führungsverantwortung?
  • Aufgaben und Führungskompetenzen im Umgang mit Betriebsratsmitgliedern
  • Aufgaben und Verantwortlichkeiten in der (Geschäfts-) Führung des Betriebsrats als eigenständige Organisationseinheit innerhalb des Unternehmens
    • Reflektion der Erwartungen der verschiedenen Stakeholder des Betriebsrats und eigene Vorstellungen an die strukturelle Führung des Gremiums  
  • Konfliktarten in der Betriebsratsarbeit
    • Mit dem Arbeitgeber 
    • Innerhalb des Gremiums 
    • In der Diskussion mit der Belegschaft
  • Umgang mit unterschiedlichen Konfliktsituationen
  • Reflektion des eigenen Konfliktstils
  • Hilfreiche Methoden im Umgang mit störendem Verhalten und Konflikten innerhalb und außerhalb des Gremiums


Nutzen

Das Seminar gibt theoretischen Input und vermittelt hilfreiche Methoden im Hinblick auf das persönliche Führungsverhalten sowie den konstruktiven Umgang mit Konfliktthemen und Konfliktsituationen. 

 

Es bietet Gelegenheit zur Reflektion eigener Praxisfälle und persönlicher Erfahrungen sowie zur moderierten kollegialen Beratung.

TerminOrtFür die RegionDetails 
15.06. - 17.06.2020 Biohotel Mohren Für alle Regionen Flyer

Unsere Website verwendet Cookies. Sie helfen uns dabei, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.