6_ulbrich.jpg

Auf die Haltung kommt es an – Umgebungsbelastungen im Blick

Teilnahmevoraussetzung

»Auf die Haltung kommt es an – Physische Belastungen im Blick«


Referenten

Matthias Holm,

Institut für Gesundheitsförderung und Personalentwicklung, Hannover

 

Hinweis

Maximal 16 Teilnehmende

Neue Arbeitsformen verdichten die Arbeit in den Betrieben. Die klassischen körperlichen Belastungsfaktoren bleiben bestehen und führen zu einer brisanten Überforderung der Beschäftigten. Beschäftigte in allen Arbeitsbereichen können von vielen Belastungsfaktoren berichten: trockene Luft im Winter, Hitze im Sommer, ständiger Geräuschpegel durch zu viele Arbeitsplätze im Raum und natürlich das lange, ununterbrochene Sitzen und Stehen. Die im Rahmen der Neuordnung überarbeiteten Regelwerke enthalten dazu konkrete und nützliche Vorgaben. In diesem Seminar werden verschiedene Umgebungsfaktoren bei der Arbeit analysiert und mit Gestaltungshinweisen für eine Verbesserung der Situation versehen. Die TeilnehmerInnen lernen, wie sie die technischen Regeln mithilfe der Mitbestimmung im Arbeitsschutz nutzen können.


Seminarinhalt

  • Methoden zur Gefährdungsbeurteilung von Umgebungsbelastungen
  • Gestaltungshinweise für die Faktoren Beleuchtung, Raumklima, Platzbedarf und Störung der Konzentration durch Geräuschbelastung
  • Inhalte der neuen ASR A 3.7 Lärm
  • Rechtsgrundlagen zur Arbeitsplatzgestaltung
  • Mitbestimmung des Betriebsrats und Durchsetzungsstrategien


Nutzen

Sie lernen die Leitmerkmalmethoden und deren Anwendung im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung kennen.
Sie wissen, welche Mitbestimmungs­möglichkeiten und Beteiligungsrechte der Betriebsrat hat. 

TerminOrtFür die RegionDetails 
30.11. - 02.12.2020 Berghotel Jägerhof Für alle Regionen Flyer

Unsere Website verwendet Cookies. Sie helfen uns dabei, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.