3_ertl.jpg

Leistung und Leistungsentgelt nach ERA-Tarifvertrag

Teilnahmevoraussetzung

»Arbeitsbewertung nach ERA-Tarifvertrag«, Für Betriebsratsmitglieder, die aktiv Betriebsvereinbarungen und Leistungsentgelt verhandeln, die Leistungspolitik gestalten oder in Entgeltausschüssen arbeiten.


Referenten

Christoph Dreher,

Gewerkschaftssekretär, IG Metall Ulm

 

Herbert Kasperek,

ehemaliger Betriebsratsvorsitzender, Liebherr Werk Biberach GmbH, Biberach

 

Die Teilnehmenden erhalten im Seminar einen Überblick und eignen sich die Regelungen zur Ausgestaltung von Leistungsentgelt nach dem ERA-Tarifvertrag der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg an. Die Ermittlungsmethoden werden thematisiert sowie deren Vor- und Nachteile diskutiert. Außerdem werden die Handlungs- und Mitbestimmungsmöglichkeiten des Betriebsrats behandelt.

 


Seminarinhalt

  • Grundsätze zur Ermittlung des Leistungsentgelts
  • Überblick zu Methoden zur Ermittlung des Leistungsergebnisses
    • Beurteilen
    • Kennzahlenvergleich
    • Zielvereinbarung
  • Auswahl und Ausgestaltung der Methode
  • Abrechnung des Leistungsentgelts
  • Festlegung der Leistung-Entgelt-Relation
  • Betriebliches Leistungsentgeltvolumen
  • Klärung von Einführungsverfahren und Mitbestimmungsrechten nach § 87 Abs. 1 Nr. 10 und 11 BetrVG 


Nutzen

Sie haben einen Überblick zu den Methoden der Leistungsermittlung nach ERA-Tarifvertrag.

Sie können Leistungskriterien festlegen und die Ermittlungsmethoden »Beurteilen«, »Kennzahlenvergleich« und »Zielvereinbarung« gestalten.

 

 

 

TerminOrtFür die RegionDetails 
23.03. - 25.03.2020 Königshof Hotel Resort Superior Für alle Regionen Flyer

Unsere Website verwendet Cookies. Sie helfen uns dabei, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.