6_ulbrich.jpg

Personelle Einzelmaßnahmen — aktuelle Rechtsprechung

Mitbestimmung des Betriebsrats nach §§ 99 - 101 und 105 BetrVG

Teilnahmevoraussetzung

Betriebsräte I


Referenten

Manfred Lang,

Rechtsanwalt, Tätigkeitsschwerpunkt: Arbeitsrecht, Ulm

 

Einstellungen, Eingruppierungen, Versetzungen und Umgruppierungen gehören zum Tagesgeschäft des Betriebsrats. Im Seminar werden die Mitspracherechte und Ein­flussmöglichkeiten des Betriebsrats bei personellen Einzelmaßnahmen ausführlich behandelt.

 


Seminarinhalt

  • Voraussetzung der Mitbestimmung
  • Beteiligungsgegenstände
    • Einstellung
    • Eingruppierung
    • Umgruppierung
    • Versetzung
  • Unterrichtung des Betriebsrats
  • Möglichkeiten der Reaktion des Betriebsrats
    • Zustimmungsverweigerung
      • Verweigerungsgründe i.S.d. § 99 Abs. 2 BetrVG
      • Form/Frist
      • Rechtsfolgen
      • Schweigen des Betriebsrats
  • Antrag auf Ersetzung verweigerter Zustimmung
  • Vorläufige personelle Maßnahmen, § 100 BetrVG
  • Antrag auf Aufhebung personeller Maßnahmen, § 101 BetrVG

 


Nutzen

Sie sind in der Lage, die Mitspracherechte in personellen Angelegenheiten wahrzunehmen.

Sie wissen, welche Einflussmöglichkeiten Sie bei Einstellungen, Umgruppierungen und Ver­setzungen haben.

Sie können Ein- oder Umgruppierungen richtig beurteilen.

 

TerminOrtFür die RegionDetails 

Unsere Website verwendet Cookies. Sie helfen uns dabei, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.