6_ulbrich.jpg

Aktuelle Arbeitsgerichtsurteile - neueste Rechtsprechung:

Der Unterlassungsanspruch des Betriebsrats - Einschränkung bei schwerwiegenden und eng begrenzten Ausnahmefällen

Teilnahmevoraussetzung

Betriebsräte I


Referenten

Thomas Molsberger,

Rechtsanwalt, Kirchen

 

Ralf Willeck,

1. Bevollmächtigter, IG Metall Heidenheim

 


Seminarinhalt

  • Einführung
    • Unterlassungsansprüche des Betriebsrats bei betriebsverfassungswidrigem Handeln des Arbeitgebers
    • Bisherige Rechtsprechung
  • Der Allgemeine Unterlassungsanspruch aus § 87 Abs. 1 BetrVG
    • Verletzung der Mitbestimmungsrechte gem. § 87 BetrVG - Beispiele aus der Rechtsprechung
    • Vorläufige Sicherung durch einstweilige Verfügung
    • Rechtsfolgen
    • Weitere Fallbeispiele
  • Der Unterlassungsanspruch aus § 23 Abs. 3 BetrVG
    • Grobe Pflichtverletzung des Arbeitgebers - Beispiele aus der Rechtsprechung
    • Rechtsfolgen
    • Weitere Fallbeispiele
  • BAG-Beschluss vom 12.03.2019 - 1 ABR 42/17 - Einwand unzulässiger Rechtsausübung gegen Unterlassungsanspruch des Betriebsrats
    • Sachverhalt
    • Begründung
    • Folgen für die Mitbestimmung


TerminOrtFür die RegionDetails 
09.12.2019 Lobinger Parkhotel Für die Region Heidenheim Flyer Ausgebucht
10.12.2019 Lobinger Parkhotel Für die Region Heidenheim Flyer Ausgebucht

Unsere Website verwendet Cookies. Sie helfen uns dabei, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.