4_napravnik.jpg

Gefährdungsbeurteilung beim Einrichten und Betreiben von Arbeitsstätten

Teilnahmevoraussetzung

Betriebsräte I oder Teilhabepraxis I, Arbeits- und Gesundheitsschutz I


Bücherpaket

Fachliteratur ist im Seminarpreis enthalten.


Referenten

Michael Presser,

ehemaliger Betriebsrat, Fachkraft für Arbeitssicherheit, Coach und Verhaltenstrainer, Schwerpunkt: Arbeitsschutz und Teambildung

 

Jonas Rauch,

M.A. Human Resource Management, Personalpolitik, Berater und Referent für Arbeits- und Gesundheitsschutz

 

Hinweis

Maximal 16 Teilnehmende

Die Technische Regel ASR V3 legt fest, wie eine Gefährdungsbeurteilung für Arbeitsstätten durchzuführen ist. Schon in der Planungsphase soll mit der Gefährdungsbeurteilung begonnen werden. Im Zusammenhang mit der Arbeitsstättenverordnung, dem Arbeitsschutzgesetz und dem Betriebsverfassungsgesetz stehen dem Betriebsrat weitreichende Mitbestimmungsmöglichkeiten zur Verfügung.

 


Seminarinhalt

  • Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen bei Arbeitsstätten
  • Berücksichtigung von Belastungen bereits bei der Planung von Arbeitsstätten, bei Umbaumaßnahmen und bei Umzügen
  • Rechtliche Grundlagen: BetrVG, ArbSchG und Gefährdungsbeurteilung im Zusammenhang mit der Arbeitsstättenverordnung und Technischen Regeln
  • Rechtliche Einordnung der Technischen Regeln und der Arbeitsstättenverordnung
  • Bedeutung der ASR (Technische Regeln für Arbeitsstätten)

 


Nutzen

Sie lernen die Inhalte der technischen Regel ASR V3 kennen.
Sie wissen, wie Arbeitsschutzgesetz, Verordnungen und Betriebsverfassung zusammenwirken. 

TerminOrtFür die RegionDetails 

Unsere Website verwendet Cookies. Sie helfen uns dabei, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.