5_mischko.jpg

Rechtswirksame Beschlussfassung des Betriebsrats und die Niederschrift

Teilnahmevoraussetzung

Betriebsräte I


Referenten

Michael Braun,

2. Bevollmächtigter, IG Metall Ulm

 

Martin Eberhard,

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Reutlingen

 

Manfred Lang,

Rechtsanwalt, Tätigkeitsschwerpunkt: Arbeitsrecht, Ulm

 

Hinweis

Maximal 20 Teilnehmende

Protokolle sind unerlässlich. Die Protokollführung wird jedoch oft als unangenehme Pflicht verstanden. Gleichzeitig handelt es sich um das wohl am meisten unterschätzte Thema, denn mögliche Fehlerquellen und die daraus folgenden Probleme sind zahlreich. Welche Rolle eine ordnungsgemäße Dokumentation und die Vermeidung von Formfehlern spielen, zeigt sich häufig erst in einer Konfliktsituation.

Eine ordnungsgemäße Protokollierung bietet die Gewähr, die rechtswirksame Beschlussfassung des Betriebsrats zu dokumentieren. Für den Betriebsrat, insbesondere für dessen Vorsitzenden und Stellvertreter, ist es deshalb wichtig zu wissen, wann und wie etwas schriftlich festgehalten werden muss.

 


Seminarinhalt

  • Einladung zu Betriebsratssitzungen, §§ 29, 26 BetrVG
    • Zuständigkeit 
    • Mitteilung Tagesordnung 
    • Einzuladende Personen
      • Mitglieder 
      • Ersatzmitglieder 
    • Verhinderungsgründe
      • Rechtliche 
      • Tatsächliche
  • Durchführung der Betriebsratssitzungen, § 29 BetrVG
    • Leitung 
    • Hausrecht 
  • Beschlussfassung, §§ 33, 29 Abs. 2 BetrVG
    • Beschlussfähigkeit 
    • Rechtzeitige Ladung 
    • Rechtzeitige Mitteilung der aussagekräftigen Tagesordnung
  • Sitzungsniederschrift, § 34 BetrVG
    • Form
    • Inhalt
      • Regel: Inhaltsprotokoll
      • Ausnahme: Wortprotokoll, § 34 Abs. 1 BetrVG
      • Abstimmungsergebnis
    • Anwesenheitsliste 
    • Unterzeichnung
    • Verteiler
    • Einwendungen 


Nutzen

Sie kennen die rechtlichen Rahmenbedingungen zur Protokollführung und Beschlussfassung des Betriebsrats. 

Sie wissen, wie eine ordnungsgemäße Sitzungsniederschrift verfasst wird und können diese schnell, präzise und verständlich ausformulieren. 

Sie sind mit den inhaltlichen und formalen Anforderungen vertraut, die es beim Schriftverkehr im Betriebsrat zu beachten gilt und wissen, wie Sie die Zusammenarbeit des Betriebsrats mitgestalten können.

 

TerminOrtFür die RegionDetails 
23.01.2019 Berggasthof Höchsten Für die Regionen Albstadt, Friedrichshafen-Oberschwaben, Singen und Ulm-Biberach Flyer
09.05.2019 Hotel Adler Für die Regionen Heidenheim, Aalen und Schwäbisch Gmünd Flyer
28.06.2019 Parkhotel Jordanbad Für alle Regionen Flyer

Unsere Website verwendet Cookies. Sie helfen uns dabei, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.