6_ulbrich.jpg

Zusammenarbeit des Betriebsrats mit Betriebsarzt und Fachkräften für Arbeitssicherheit – die DGUV Vorschrift 2 in der betrieblichen Praxis nutzen

Teilnahmevoraussetzung

Betriebsräte I oder Teilhabepraxis I, Arbeits- und Gesundheitsschutz I


Referenten

Michael Presser,

ehemaliger Betriebsrat, Fachkraft für Arbeitssicherheit, Coach und Verhaltenstrainer, Schwerpunkt: Arbeitsschutz und Teambildung

 

Jonas Rauch,

M.A. Human Resource Management, Personalpolitik, Berater und Referent für Arbeits- und Gesundheitsschutz

 

Wie oft kommt eigentlich der Betriebsarzt? Ist die Sicherheitsfachkraft oft genug bei uns im Betrieb? Wie hoch ist die Grundbetreuung für unseren Betrieb? Wie wird die betriebsspezifische Betreuung festgelegt? Die DGUV Vorschrift 2 regelt die Einsatzzeiten von Betriebsärzten und Sicherheitsfachkräften im Betrieb. Dieses Seminar vermittelt die praxisnahe Umsetzung der DGUV V2 und zeigt die Möglichkeiten auf, als Betriebsrat hierbei mitzuwirken.

 


Seminarinhalt

  • Inhalte und Aufbau der DGUV Vorschrift 2
  • Ermittlung und Aufteilung der Grundbetreuung und der betriebsspezifischen Betreuung
  • Mitbestimmung und Beteiligungsrechte des Betriebsrats
  • Praxisnahe Beispiele zur Umsetzung der DGUV Vorschrift 2

 


Nutzen

Sie lernen die DGUV Vorschrift 2 und ihre Bedeutung für den betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz kennen.

Sie kennen den Unterschied zwischen der Grundbetreuung und einer betriebsspezifischen Betreuung und wissen, wie diese festgelegt werden.

Sie kennen Ihre Rechte und Aufgaben als Betriebsrat bei der praktischen Umsetzung der DGUV Vorschrift 2.

TerminOrtFür die RegionDetails 

Unsere Website verwendet Cookies. Sie helfen uns dabei, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.