3_faigle.jpg

Erfolge und Ziele der Betriebsratsarbeit darstellen

Teilnahmevoraussetzung

Betriebsräte I


Referenten

Michael Presser,

Betriebsrat und Fachkraft für Arbeitssicherheit, Coach und Verhaltenstrainer, Schwerpunkt: Arbeitsschutz und Teambildung

 

Michael Rasch,

Praxis für Öffentlichkeit, Bremen

 

Was haben wir gemacht? Wo wollen wir hin? Zwei Fragen der Beschäftigten, auf die wir antworten. Denn zu einer Betriebsratswahl gehören ein Rückblick auf die Arbeit und die Formulierung ­der Ziele und Themen für die nächsten vier Jahre. Eine Interessen­vertretung hat das Ganze im Blick. Die Forderungen und Wünsche der Be­schäftigten, den wirtschaftlichen Rahmen und die Zukunft. So können auch die nächsten vier Jahre erfolgreich gestaltet wer­den. Im Seminar werden außerdem Grundlagen über die Rechte und Pflichten des Betriebsrats gegenüber dem Arbeitgeber und den Beschäftigten vermittelt.

 

 


Seminarinhalt

  • Rückblick auf die Arbeit des Betriebsrats
  • Welche Betriebsvereinbarungen wurden abgeschlossen?
  • Wie stellte sich der Betriebsrat auf Betriebsversammlungen dar?
    • Formen, Zeitpunkt und Gestaltungsmöglichkeiten sowie Inhalte der Betriebsversammlung
    • Die Betriebsversammlung und der Tätigkeitsbericht des Betriebsrats,
      §§ 42 und 43 BetrVG
    • Teilversammlung, Abteilungsversammlung, §§ 42 und 43 BetrVG
    • Nichtöffentlichkeit und »Gäste« der Betriebsversammlung, § 46 BetrVG
  • Gestaltung von Info-Veranstaltungen des Betriebsrats und Sprechstunden gemäß
    § 39 BetrVG
  • Aushang und »Schwarze Bretter« unter Berücksichtigung der BAG-Rechtsprechung
    • Möglichkeiten der Information über das sogenannte »Schwarze Brett« und digitale Aushänge sowie die rechtlichen Möglichkeiten und Grenzen des Internets, Intranets als Informationsmittel an die Beschäftigten (Rechtsprechung hierzu und § 40 BetrVG)
  • Auftritt des Betriebsrats im Intranet
  • Kosten und Sachaufwand

    • Übernahme von Kosten und Sachaufwand des Betriebsrats bei der Erfüllung seiner Aufgabe, § 40 BetrVG
  • Aktuelle Rechtsprechungen zu den genannten Themen

     

 


Nutzen

Sie schärfen das inhaltliche Profil des Betriebsrats und arbeiten an den Zukunftsthemen für Ihren eigenen Betrieb.

Sie kennen die Erfolge auf betrieblicher und tariflicher Ebene und definieren die Ziele für die Betriebsratswahl.

Sie entwickeln Kampagnenpläne, verbinden betriebliche Inhalte mit Werten und Medien und beteiligen die Belegschaft.

 

TerminOrtFür die RegionDetails 
16.10. - 18.10.2017 Allgäuer Terrassen Hotel Für alle Regionen Flyer